Michelle Nr. 1 stellt neue musikalische Pläne vor

erstellt am: 05.12.2012 | von: eva

Michelle Nr. 1 hat z. Zt. acht Sponsoren, z.B. Stiftung Bärenherz (Leipzig), Wünsch-Dir-was (Köln), Patenschaften bei Station Peiper (Gießen), UNICEF (dt. Sektion) Er nimmt gerade ein Hörbuch auf: „Kunterbunt“, mit allerlei Geschichten (Baumhaus-Verlag, Ffm). Er hat eine neue CD mit dem Titel „Michelle in Love“ mit 12 Eigenkompositionen im Verkauf.  [...]
 

Michelles Selbst­ver­such zur Hilfs­be­reit­schaft in Gießen

erstellt am: 29.11.2012 | von: eva

Gießen 6. Oktober 2012. Man kennt das aus schlech­ten Witz­heft­chen: Behin­der­ter Bett­ler sitzt in der Fuß­gän­ger­zone. Die Leute geben etwas und nach geta­ner „Arbeit” schleicht sich der Bett­ler ums Eck und fährt mit dem Edel­benz davon. Aber wie sieht es wirk­lich mit der Hilfs­be­reit­schaft aus? Gibt es einen Blick für  [...]
 

Michelles Lieblingsfilm „Titanic“

erstellt am: | von: eva

Frizz Magazin | November 2012. Nein, Schlagerstar Michelle aus Biebertal ist nicht die Michelle, die beim Grand Prix sang, sondern ein junger Mann, der im Rollstuhl sitzt und ebenfalls Schlager singt! Und das macht er sehr leidenschaftlich und erfolgreich, so dass „Michelle“ momentan seine neue CD aufnimmt und ab Januar  [...]
 

VdK-Mitglied Michel Schmidt liebt die Musik

erstellt am: | von: eva

Seit Jahren ist Michel Schmidt alias Michelle auf den Bühnen unterwegs, wo er sein Publikum mit seiner Musik begeistert. Er ist Mitglied beim VdK im Ortsverband Biebertal. Als Rollstuhlfahrer galt es für ihn im wahrsten Sinne des Wortesschon einige Hürden zu meistern, und beim VdK fühlt er sich einfach gut  [...]
 

Michelle singt für das Kinderhospiz Bärenherz

erstellt am: | von: eva

Leben – jeden Tag! Bärenherz hat uns ein Stück Lebensqualität zurückgebracht. So bringt eine Mutter auf den Punkt, was das Kinderhospiz Bärenherz sein möchte: Eine Herberge, die Hilfe und Entlastung für Eltern und ihre unheilbar erkrankten Kinder bietet. Inmitten des Kees’schen Parkes in Markkleeberg, nahe dem Cospudener See liegt das  [...]
 

Michelle bald nicht mehr solo, sondern mit Band unterwegs

erstellt am: | von: eva

Biebertal (mo). Mit der Liebe zur Musik fing alles an. Schon immer hatte Michel Schmidt aus dem Biebertaler Ortsteil Bieber, den Traum, anderen Menschen und besonders Kindern und solchen mit Behinderungen, mit seiner Musik Freude zu machen. Schon vor zehn Jahren sang Michel Schmidt, der sich inzwischen Schlagerstar Michelle Nr.  [...]
 

Benefizkonzert in Niedergirmes am 20. Oktober Michelle Nr.1: Musikalischer Mutmacher aus Bieber

erstellt am: | von: eva

Michel Schmidt seit 2009 auch bekannt als Schlagerstar Michelle hat schon viele Benefiz Konzerte gegeben, denn ihm liegt am Herzen mit seinem Talent anderen Menschen zu helfen. Auch mit den Songs seiner dritten CD, die den Titel »Michelle in Love« trägt, will Michel Schmidt aus Bieber – ein 20jähriger junger  [...]
 

»Behindert ist nur, wer sich selbst behindert«

erstellt am: 09.09.2012 | von: admin

Von Vera Mantowsky Ein junger Mann im Rollstuhl will Vorbild für andere sein – Michel Schmidt tritt als »Schlagerstar Michelle Nr. 1« auf BIEBERTAL. Michel Schmidt steht als »Schlagerstar Michelle Nr. 1« auf der Bühne – oder vielmehr: Er rollt. Denn Michelle sitzt seit seiner Geburt im Rollstuhl. Trotzdem schafft  [...]
 

Sommerfest im Wohnverbund Neukirchen am 18.08.2012

erstellt am: 18.08.2012 | von: admin

Bei strahlend schönem Sommerwetter konnte das Sommerfest des Wohnverbundes Neukirchen im Sonnenhof gefeiert werden. Dank des alten Baumbestandes und einem großen Sonnenschutz-Zelt fand jeder ein schattiges Plätzchen. Die zahlreich erschienenen Bewohner und Besucher wurden durch Heike Becker (Bewohnerin im Sonnenhof), Rosemarie Seja (Angehörigen- und Betreuerbeirat Hephata), Martina Harbert (Teamleiterin) und  [...]
 

Roll­stuhl: War da was?

erstellt am: 08.08.2012 | von: admin

Mit „Michelle in Love” stellt jun­ger Bie­ber­ta­ler Musi­ker ers­tes Album vor und beginnt gleich­zei­tig beruf­li­che Ausbildung Sicher: ohne Auf­zug kann er seine Woh­nung nicht ver­las­sen. Und um über­haupt aus sei­nem Hei­mat­ort Bie­ber­tal an einen ande­ren Ort zu gelan­gen, egal ob Büh­nen­auf­tritt oder etwas ande­res, ist er auf einen Fahr­dienst ange­wie­sen.  [...]